Platzhalter fĂŒr Footer

Tipps fĂŒr eine bessere Firmenkultur

FĂŒr eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit ist die Unternehmenskultur ausschlaggebend. Die Unternehmenskultur ist allerdings ein abstrakter Begriff, der schwierig mit Zahlen und Daten ergreifbar ist. Dennoch gibt es eine starke Verbindung zwischen Effizienz und Kultur: Der Mensch.
Er formt die Unternehmenskultur durch Handlungen und Kommunikation. Daraus entsteht die Basis fĂŒr produktive ArbeitsablĂ€ufe.

Geben Sie Ihren Mitarbeitern durch gelungene FĂŒhrung die richtigen Impulse, wird sich auch die Unternehmenskultur formen. Sie nutzen das Menschsein Ihrer Belegschaft und erhöhen durch resultierende Mitarbeiterzufriedenheit die EffektivitĂ€t. Wir haben 4 schnelle Tipps zusammengestellt, die noch heute umgesetzt werden können.

Best Boss Daumen hoch Mann im Anzug

Was wirksamer ist als Kickertisch und FreigetrÀnke

Mitarbeiter nach Ihrer EinschÀtzung fragen

Praxistipp Mitarbeiterzufriedenheit Frage gelb

Als FĂŒhrungskraft ist es wichtig, authentisch zu sein. UnabhĂ€ngig davon, welchen FĂŒhrungsstil Sie an den Tag legen. Jeder Mensch, der ĂŒber sein Verhalten nachdenkt und reflektiert, kommt irgendwann zu einer gewissen Unsicherheit, die er ohne Ă€ußere Wahrnehmungen nicht zu beantworten wĂŒsste. Das ist authentisch.

Es steht ein Projekt an, ĂŒber das Sie entscheiden mĂŒssen? Fragen Sie ihren fachkundigsten Mitarbeiter. Sie sind unsicher, wie die Belegschaft eine Gleitzeit finden wĂŒrde? Fragen Sie nach. Hören Sie aufmerksam zu und nehmen Sie VorschlĂ€ge ernst. Ihre Mitarbeiter fĂŒhlen sich dadurch wahrgenommen und geschĂ€tzt.

Der wiederholende Effekt hinterlÀsst positive Spuren durch die NeuroplastizitÀt. Diese ermöglicht es, durch Wiederholung und Emotionen Neues zu adaptieren und zu verstehen.

Im Team ehrlich ĂŒber Probleme sprechen

Ergebnis Resultat Ziel Haende blau 1

Verbundenheit sorgt fĂŒr Zufriedenheit. FĂŒhlt sich ein Mensch von einer Gruppe ausgeschlossen, leidet er. Angst und Verunsicherung sind besondere Situationen, in denen Vertraute wichtig sind. In diesen Situationen wird deren Verhalten besonders beobachtet und beeinflusst das eigene GefĂŒhl.

Nutzen Sie dieses Wissen aus und sprechen Sie offen Probleme oder schwierige Situationen an. Dies zeigt, dass die Lösung nahe liegt und dass Sie das Team sicher durch die GewĂ€sser fĂŒhren. Ihren Mitarbeitern wird deutlich, dass Sie an sie glauben und das wiederum stĂ€rkt die einzelnen Individuen.

Mitarbeiter in die Arbeitsplatzgestaltung einbeziehen

Mitarbeiterzufriedenheit Blumen gelb

Aktive Mitgestaltung des Umfelds wirkt sich positiv auf die Gesundheit und auf die Zufriedenheit aus. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter nach ihren Ideen zum Arbeitsplatz und hören sie sie an, anstatt sie im Sand versinken zu lassen: Welche neue Zimmerpflanze wird ausgewĂ€hlt? Darf im BĂŒro etwas Musik abgespielt werden? Kann ein Meeting nach draußen verlegt werden? Sollte es bequemere StĂŒhle geben? Ist ein Open Space fĂŒr mehr KreativitĂ€t und Austausch sinnvoll?

Das Mitbestimmen wirkt sich positiv auf die Motivation aus ebenso wie das umgesetzte Ergebnis.

Das Thema "Achtsamkeit" initiieren

Mitarbeiterzufriedenheit Achtsamkeit gelb

Je aufmerksamer der Mitarbeiter sich einer Aufgabe widmen kann, desto glĂŒcklicher ist er. Wird er hingegen stĂ€ndig mit neuen Aufgaben konfrontiert, braucht er lĂ€nger fĂŒr jeden einzelne Aufgabe.

Vermitteln Sie diesen Ansatz der Achtsamkeit Ihrer Belegschaft und etablieren Sie kleine Übungen in den Joballtag. Als Beispiel eigenen sich hierfĂŒr AtemĂŒbungen, wie z.B. 10-Mal bewusstes Ein- und Ausatmen. Hierbei wird etwas lĂ€nger ausgeatmet als eingeatmet.

Es verbessert AktivitĂ€t des Gehirns, der Mensch wird zufriedener, konzentrierter und produktiver. Dieses Thema ist fĂŒr viele Mitarbeiter Neuland: Sprechen Sie es offen im Team an. Daraufhin können Sie in einem kurzen Kalendertermin diese Übung gemeinsam ausprobieren.

Fazit: Durch schnelle Tipps zu mehr Zufriedenheit - fĂŒr Alle.

MItarbeiterzufriedenheit Mann am Laptop Laecheln

Die Unternehmenskultur zu beeinflussen ist kein Buch mit sieben Siegeln. Der Hauptfaktor liegt bei den Mitarbeitenden und deren BedĂŒrfnisse.

Das Decken der emotionalen GrundbedĂŒrfnisse wie z.B. ZugehörigkeitsgefĂŒhl, SelbstwertbestĂ€tigung und Freiheit kann auch am Arbeitsplatz umgesetzt werden und fĂŒr alle Beteiligten eine verbesserte Situation ergeben. Durch schnell umsetzbare Handlungen wie AchtsamkeitsĂŒbungen, GesprĂ€che und Fragen kann jede FĂŒhrungskraft eingreifen.

Eine erhöhte Mitarbeiterzufriedenheit ist die wichtigste Grundlage, um effizient und somit kostensparend zu Arbeiten. Freuen Sie sich ĂŒber Ersparnisse, die Sie mit schnellen Praxistipps erreichen können!

Ihnen fehlt die Zeit oder das Know-how, um die Zufriedenheit Ihrer Belegschaft zu verbessern? Kontaktieren Sie uns. Wir machen Sie zum Best Boss.

Fragen Sie jetzt ein kostenfreies ErstgesprÀch an!

Lesen Sie mehr Tipps & Erfahrungsberichte!

[StarRating]

Cookies & Datenschutz

Diese Webseite verwendet notwendige Cookies, optionale Cookies, Pixels und Tags. Diese ermöglichen es, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen fĂŒr soziale Medien bereitzustellen und die Zugriffe auf diese Website analysieren zu können. Besuchen Sie unsere DatenschutzerklĂ€rung fĂŒr weitere Infos.

Aktuelle Cookie-Einstellungen

Die Cookie-Einstellungen können in der DatenschutzerklĂ€rung zurĂŒckgesetzt werden.

Cookie-Einstellungen zurĂŒcksetzen